Fahrwerkvermessung

Richtig in der Spur bleiben

Es ist schnell passiert: Einmal so richtig kräftig auf die Bordsteinkante „gerummst“, schon kann die Fahrwerkspur verstellt sein. Sie selbst werden das nicht bemerken, aber Ihre Reifen bekommen es zu spüren. Sie verschleißen schneller und werden ungleichmäßig „abradiert“. Feststellen lässt sich das nur auf einem Achsvermessungsstand. Darauf überprüfen wir in unserer Werkstatt Ihre Fahrwerkspur und stellen sie bei Bedarf gleich wieder richtig ein. Eine Kontrolle bietet sich auch an, wenn etwa Arbeiten an den Stoßdämpfern, Traggelenken oder der Spurstange durchgeführt werden. Auch nach einem Unfall vereinfacht und beschleunigt unser moderner Achsvermessungsstand den Ablauf, da wir Ihnen alle Arbeiten „unter einem Dach“ durchführen.